Nachrichten https://www.daetgen.de/ News-Feed Gemeinde DätgendeGemeinde Dätgen Fri, 20 May 2022 02:57:02 +0200 Fri, 20 May 2022 02:57:02 +0200 NewsTYPO3news-574 Mon, 27 Dec 2021 00:05:00 +0100 Dätgen - Öffentliche Auslegung des Entwurfes der 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 1 „Autohof - E-Mobilität“ https://www.daetgen.de/communice-news/news/artikel?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=574&cHash=73e81b56de74b08f305b2a2ab3732ad3 gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) Der von der Gemeindevertretung in der Sitzung am 07.12.2021 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 1. Änderung des vorhabenbezogenen B-Planes Nr. 1 der Gemeinde Dätgen für das Gebiet „nördlich der Straße L49, westlich und südlich der Straße Grotwisch, für das Flurstück 10/4, Flur 4, Gemarkung Dätgen“ und die Begründung liegen vom 27.12.2021 bis 28.01.2022 in der Amtsverwaltung des Amtes Nortorfer Land, Niedernstraße 6, 24589 Nortorf, Zimmer 114 - 116, während folgender Zeiten montags, dienstags und freitags von 08.00 – 12.00 Uhr donnerstags zusätzlich von 15.00 – 18.00 Uhr öffentlich aus. Bitte beachten Sie, dass aktuell das Rathaus nur unter Einhaltung der 3G-Regelung betreten werden darf, nähere Informationen in diesem Link: https://www.amt-nortorfer-land.de/buergerservice-politik/rathaus/corona. Folgende Unterlagen werden ausgelegt: Entwurf der Planzeichnung und des Textteils, Entwurf der Begründung inkl. Umweltbericht und Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung, Baubeschreibung, Lage-, Vorhaben- und Erschließungsplan Zusätzlich ist der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen hier im Internet eingestellt und über den Digitalen Atlas Nord des Landes Schleswig-Holstein zugänglich. Der Entwurf der 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 1 der Gemeinde Dätgen enthält eine Bestandsaufnahme und eine Bewertung des Umweltzustandes sowie eine Abschätzung der auf die Planungsinhalte bezogenen Auswirkungen zu den nachfolgenden Schutzgütern: Fläche; Mensch und menschliche Gesundheit; Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt; Boden; Wasser; Luft und Klima; Landschaft; kulturelles Erbe und sonstige Sachgüter: Verbale Darstellungen, vor-Ort-Aufnahme und Bewertung. Darstellung von Landschaftsplan sowie von sonstigen Plänen. Erhaltung der bestmöglichen Luftqualität in Gebieten, in denen die durch Rechtsverordnung zur Erfüllung von Rechtsakten der Europäischen Union festgelegten Immissionsgrenzwerte nicht überschritten werden: keine speziellen Maßnahmen erforderlich. Anfälligkeit der nach dem Bebauungsplan zulässigen Vorhaben für schwere Unfälle und Katastrophen: liegt nicht vor. Stellungnahmen aus der frühzeitigen Unterrichtung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange: u.a. Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein, Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Wasser- und Bodenverband Ohlendieksau, NABU Schleswig-Holstein, Kreis Rendsburg-Eckernförde - verschiedene Fachdienste, jeweils ohne grundlegende Bedenken. Die diesen Informationen zugrundeliegenden Unterlagen liegen ebenfalls mit aus. Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen und umweltbezogenen Stellungnahmen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben. Stellungnahmen können auch per E-Mail an info(at)amt-nortorfer-land.de gesendet werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den B-Plan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des B-Planes nicht von Bedeutung ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 BauGB und dem Landesdatenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach dem BauGB (Artikel 13 DSGVO)“, das mit ausliegt. Nortorf, den 09. Dezember 2021 Amt Nortorfer Land FD III/1 Allgemeine Bauverwaltung Staschewski Der Amtsdirektor news-582 Tue, 21 Dec 2021 15:29:47 +0100 Dätgen - Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 9 „Heidkoppel“ https://www.daetgen.de/communice-news/news/artikel?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=582&cHash=3e750ba7124af220d0fae6c998068798 hier: Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss Die Gemeindevertretung Dätgen hat in ihrer Sitzung vom 07. Dezember 2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 9 „Heidkoppel“ der Gemeinde Dätgen im beschleunigten Verfahren nach § 13 b Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst das Gebiet „nördlich der Bestandsbebauung der Straße Kathenkoppel sowie nördlich der Bestandsbebauung Schulwiesenweg 18 und 20 und östlich des Flurstücks 119/4, Flur 8 auf den Flurstücken 76/8 (tlw.), 78/49 (tlw.) und 76/7 (tlw.), alle Flur 8, Gemarkung Dätgen. Es ist vorgesehen, auf der Fläche Grundstücke für Wohnbebauung zu entwickeln. Es wird darauf hingewiesen, dass im beschleunigten Verfahren von einem Umweltbericht abgesehen wird. Der Aufstellungsbeschluss wird gem. § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB öffentlich bekannt gemacht. Nortorf, den 09. Dezember 2021 Amt Nortorfer Land FD III/1 Allgemeine Bauverwaltung Staschewski Der Amtsdirektor news-530 Fri, 17 Sep 2021 07:25:00 +0200 Dätgen - Halbseitige Sperrung L49, Brücke über die A7 https://www.daetgen.de/communice-news/news/artikel?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=530&cHash=62b586e14bb17e3df146c734c550cc02 ab 17. September 2021 Ab 17. September 2021 wird auf der L49 die Brücke über die A7 halbseitig gesperrt, auf unbestimmte Zeit. Der Verkehr wird über den Abbiegestreifen zur Autobahn umgeleitet, siehe anliegende Datei. Wir bitten um Verständnis und Beachtung der Verkehrsführung.